Zurück
Tomahawk
 
 

Tomahawk "ZERO" Paintballs, 500er Beutel

Hersteller Tomahawk

Bestell-Nr.: 3199

 

Sofort versandfertig,
Lieferzeit ca. 1-2 Werktage

9,90 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Tomahawk "ZERO" Paintballs, 500er Beutel"

  • Paintball Kaliber Kaliber .68"
  • Paintball Klasse Field
Tomahawk "Zero" Paintballs gehören zur Klasse der Field Paintballs

Es werden folgende Klassen an Paintballs unterschieden:
High End Turnier, Turnier, Classic, Field, Basic und 2. Wahl

Zero ist die Einstiegspaint aus dem Hause Tomahawk.
Euch wird diese Paint sehr oft auf Spielfeldern, bei BigGames, im Woodlandbereich  oder beim Training begegnen. Zero bildet das "Base Level" im Sortiment von Tomahawk.
Die Zero Paint zeichnet sich durch eine Hülle aus, die nicht sofort am kleinsten Ast im Wald zerbricht,  sondern erst am Gegenspieler. Auch eine rabiate Behandlung durch den Bolt übersteht dieser Paintball besser als andere.
Anders als in dieser Klasse üblich werden die Zero von Tomahawk in auffälligen Farben geliefert. Die Füllung hat eine hohe Leuchtkraft und ist auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch gut zu erkennen.

Alles in Allem bietet Tomahawk mit der Zero sein gesamtes "Know-how"  bei der Paintherstellung zu einem sehr guten Preis.

Lieferumfang: 1 Beutel zu 500 Paintballs

Klassenerklärung:
Field Paint allgemein bedeutet, dass dieses Produkt speziell für den Einsatz auf Spielfeldern und für Trainings ausgelegt ist.
Die Markierungseigenschaften sind ausreichend, die Bälle sind eher stabil als brüchig. Die überwiegende Menge von fast 2/3 aller weltweit verkauften Paintballs fällt in diese Klasse.
Ein Produkt optimiert im Preis, bei sicherer Funktionalität.

Field Paint ist die 1. Wahl auf Spielfeldern, bei Verleihausrüstungen oder beim Training, wobei Qualität und Preis beide stimmen.


Allgemeiner Hinweis zu Paintballs:
Paintballs sind ein lebendes, atmendes Produkt, wie eine Frucht in der Frischeabteilung des Supermarkts. Bei richtiger Auswahl und Handhabung hat man eine Menge Freude daran, bei falscher Handhabung können Probleme entstehen.

  • Paintballs sollen bei +15°C bis +25°C trocken, und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, gelagert werden.
  • Die Gelatinehülle zieht Luftfeuchtigkeit an, dabei quellen Paintballs auf und werden weich und größer: Daher die Beutel immer gut verschließen.  Während einem Spieltag auf dem Spielfeld gilt diese Regel ebenfalls.
  • Gelatine wird bei Kälte (unter +10°C) spröde und damit brüchiger.
  • Gelatine wird bei Hitze (über +30°C) weich und damit weniger brüchig.

"Zu brüchige" Paintballs sollten also vorsichtig aufgewärmt und "zu harte" Paintballs sollten kontrolliert etwas kühl gemacht werden, um ihre Eigenschaften wie gewünscht zu beeinflussen.

Anwendungsbeispiel:
Es ist ein kalter Frühlingsmorgen, Außentemperatur unter +5°C, die Paint platzt im Lauf.
Die Beutel im warmen Auto aufwärmen und verschießen bevor sie ausgekühlt ist. Dadurch werden die Probleme deutlich reduzieren.
Alternativ, kauft gleich einen Paintball mit Winter Formel oder eine ausgesprochene Winter Paint.

Der Kauf von Paintballs ist wie Obst & Gemüse oder Fleisch eine Vertrauenssache, dem Paintball sieht man selten seine wahren Eigenschaften von außen an. Daher sind strikte Qualitätskontrollen, sicherer Transport und gute Bedarfsermittlung wichtig um mit dem Produkt glücklich zu werden.

Der teuerste Paintball ist immer derjenige, der nicht funktioniert!
 

Weiterführende Links zu "Tomahawk "ZERO" Paintballs, 500er Beutel"

Weitere Artikel von Tomahawk
 

Kundenbewertungen für "Tomahawk "ZERO" Paintballs, 500er Beutel"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 
 

Angeschaut